2018 | Meisterschaften | Einzel | Rückblick

Flaute bei den Herren, Kampf der Generationen bei den Damen

Bei den Herren haben sich lediglich 3 Teilnehmer zu den diesjährigen Meisterschaften im Einzel eingefunden. Nichts desto trotz haben Sie sich im Duell jeder gegen jeden gemessen und am Ende konnte folgendes Ergebnis festgestellt werden.

  1. Ronald Schneider (Sieger Altersklasse Herren 30)
  2. Walter Luginsland ( Sieger Altersklasse Herren 55)
  3.  Ralf Brodrecht ( Sieger Altersklasse Herren 40

Somit war auf die ein oder andere Art und Weise an diesem Tag jeder ein Sieger.

Bei den Damen fanden sich zum Wettkampf insgesamt 6 Teilnehmerinnen ein. Auch hier sehr gemischt bezüglich der Altersklassen. Sportwart Franz Schneider entschied sich für zwei Gruppen jeweils mit einer Dame (jung, jünger und am jüngsten). Nach den Halbfinale konnte sich am Ende schließlich Monika Schneider gegenüber Charlotte Brodrecht durchsetzen.

  1. Monika Schneider
  2. Charlotte Brodrecht
  3. Sandra Brodrecht

2018 | Sommer | Mannschaften | Ergebnisse

ERGEBNISSE

15.06.2018 | Gem. Knaben/Mädchen | TCE – TA TSV Hildrizhausen 1 | 4:2 / 9:5 / 55:40
17.06.2018 | Herren 30 | TC Neuweiler 1 – TCE | 0:6 / 1:12 / 27:73

Auch unsere Gemischte Knaben/Mädchen Mannschaft erwischt einen guten Start in die Saison und besiegt Hildrizhausen daheim mit 4:2. Die Herren 30 können in Neuweiler mit einem 0:6 glänzen und somit ihre Position im oberen drittel der Tabelle behaupten.

 

2018 | Sommer | Mannschaften | Ergebnisse

Ergebnisse

09.06.2018 | 14:00Uhr | Herren 55 | TCE – TA TV Wissgoldingen 1 | 4:2 / 8:4 / 58:47
10.06.2018 | 10:00Uhr | Herren 30 | TCE – TA TV Stammheim 1 | 5:1 / 10:3 / 61:38

Guter Start in die Sommerrunde

Am Wochenende sind unsere Herren 55 und Herren 30 in die Sommerrunde gestartet. Die Herren 55 konnten ihr erstes Spiel diese Saison gegen Wissgoldingen in der Württembergstaffel mit 4:2 für sich entscheiden. Die Herren 30 , in der Staffelliga, haben noch eine schippe draufgelegt und bezwangen Stammheim (Stuttgart) mit 5:1. Damit für beide Mannschaften eine gute Basis für eine vielversprechende Saison.

Nächste Woche startet dann noch für unsere  Gem. Knaben/Mädchen Mannschaft die Saison.